Verkehrsunfall in Trier Zwei Autos auf Luxemburger Straße ineinander gekracht

Trier · Zwei Autofahrerinnen sind am Montag im Einmündungsbereich der Luxemburger Straße zur Eisenbahnstraße zusammen gestoßen. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben.

 Die Polizei wurde am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall nach Trier-West gerufen (Symbolbild).

Die Polizei wurde am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall nach Trier-West gerufen (Symbolbild).

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

Zu einem Unfall mit erheblichem Sachschaden kam es am Montag, 15. April gegen 9.50 Uhr im Einmündungsbereich der Luxemburger Straße zur Eisenbahnstraße in Trier. Wie die Polizei mitteilt, kollidierte dort eine Autofahrerin – sie war auf der Luxemburger Straße in Richtung Zewen unterwegs – mit einer von links kommenden Fahrerin, die in die Eisenbahnstraße abbiegen wollte. Die Vorfahrt wird an der Stelle für beide Verkehrsteilnehmer durch eine Lichtzeichenanlage geregelt.

Beide Fahrerinnen blieben unverletzt, sie waren jeweils alleine im Auto unterwegs. Eines der beteiligten Autos konnte danach nicht mehr gefahren werden.

Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, sollen sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung setzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort