1. Blaulicht

Luxemburgische Behörden liefern gesuchten mutmaßlichen Sexualstraftäter an Trierer Bundespolizei aus

Per Haftbefehl gesucht : Luxemburgische Behörden liefern gesuchten mutmaßlichen Sexualstraftäter an Trierer Bundespolizei aus

Einen international per Haftbefehl gesuchten 45-Jährigen haben Luxemburger Behörden am vergangenen Freitag an die Bundespolizei Trier ausgeliefert. Der Mann steht unter dem Verdacht, eine Frau mehrfach vergewaltigt zu haben.

Der 45-Jährige ist am Freitagmorgen von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizei Trier überstellt worden.

Gegen den Mann habe ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Osnabrück vorgelegen, teilt die Bundespolizei mit. Es bestehe demnach der dringende Verdacht, dass der Mann eine Vergewaltigung begangen habe. Ihm werde vorgeworfen, im Mai 2020 mehrfach sexuelle Handlungen an einer Frau gegen deren Willen vorgenommen zu haben.

Laut Bundespolizei wurde der 45-Jährige beim Amtsgericht Trier vorgeführt und auf Beschluss des Richters in die Justizvollzugsanstalt gebracht.