Männer schlagen und berauben Spielhallen-Chef in Jünkerath

Kriminalität : Männer schlagen und berauben Spielhallen-Chef

(red) Wie die Kriminal­inspektion Wittlich erst am Montag mitgeteilt hat, hat es am vergangenen Donnerstag gegen 22.35 Uhr einen Raub vor einer Spielhalle in der Bahnhofstraße in Jünkerath gegeben.

In der Spielhalle seien drei Männer gewesen, die unerlaubt Alkohol getrunken hätten, worauf es zum Streit mit dem Betreiber gekommen sei. Der habe die Männer nach draußen geführt, wo sie den Betreiber mit Schlägen und Tritten attackiert und ihm einen kleineren  Bargeldbetrag abgenommen hätten. Das Opfer habe Kopfverletzungen erlitten und sei im Krankenhaus ambulant behandelt worden. Die Männer hätten den Betreiber verletzt zurückgelassen und sich Richtung Bahnhof davon gemacht. Dort seien sie von der Polizei festgenommen werden.

Bei den drei Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei um Männer  zwischen 20 und 25 Jahren, die derzeit ohne festen Wohnsitz in Deutschland leben. Sie wurden am Freitag der Haftrichterin vorgeführt, die Untersuchungshaft angeordnet hat. Die Männer sind anschließend in Justizvollzugsanstalten eingeliefert wurden.

Die Polizei fragt: Wer hat die Auseinandersetzung vor der Spielhalle beobachtet und kann Angaben dazu machen? Zeugen melden sich bei der Kriminalpolizei in Wittlich, Telefon 06571/95000.

Mehr von Volksfreund