Mann beraubt Frau und zerstört Glastür von Café mitten in Trier

Polizei sucht Zeugen nach Raub : Mann beraubt Frau und zerstört Glastür von Café mitten in Trier

Räuberischer Diebstahl: Ein etwa 20-Jähriger hat am frühen Mittwochmorgen die Handtasche einer Cafébesitzerin am Trierer Hauptmarkt mitgehen lassen. Die Frau ließ ihn in den Gastraum, weil er sie um Hilfe gebeten hatte.

Eigentlich war das Café am Trierer Hauptmarkt am Montagmorgen um 7.15 Uhr noch geschlossen. Der Unbekannte kam trotzdem herein, indem er die Hilfsbereitschaft der Inhaberin ausnutzte. Laut den Ermittlern bat er die Inhaberin darum, die Toilette benutzen zu dürfen. Die Frau sei zu dem Zeitpunkt alleine in dem Gastraum gewesen, heißt es bei der Polizei. Sie habe den Mann trotzdem hereingelassen. Das sollte sie wenig später bereuen. Denn der unbekannte Täter „nahm dann die Handtasche der Cafébesitzerin an sich, welche hinter der Theke lag“, heißt es bei der Polizei.

In der Handtasche sollen sich etwa 500 bis 600 Euro Bargeld, ein Mobiltelefon sowie Kosmetikartikel befunden haben. Die Frau habe noch versucht, den Täter an seiner Flucht zu hindern und ihn an seiner Jacke gepackt, beschreibt die Polizei den Raub weiter. Der Mann habe sich jedoch losgerissen und sei entkommen.

Bei seiner Flucht ging die Glastür des Cafés zu Bruch. Anschließend soll der Täter in Richtung Dom geflüchtet sein. Zwei bisher unbekannte junge Männer sollen versucht haben, den Täter zu verfolgen. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief laut den Ermittlern erfolglos.

Täterbeschreibung: Der Mann war laut Zeugenangaben etwa 20 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß. Die Polizei sagt, dass er europäisch ausgesehen und akzentfrei Deutsch gesprochen habe. „Er trug eine blau/schwarze Arbeitshose, schwarze Bomberjacke mit Kapuze, dunkle Wollmütze sowie einen schwarzen Handschuh an der rechten Hand“, heißt es weiter.

Nach Aussage von Zeugen soll sich der Täter bereits in den vergangenen Tagen, zumeist in den frühen Morgenstunden, mehrfach im Bereich des Hauptmarktes aufgehalten haben.

Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Trier zu wenden unter Telefon 0651/9779-3200.

Mehr von Volksfreund