Mann greift Seniorin in Trier ins Portmonee

Diebstahl in Trier : Mann greift Seniorin ins Portmonee

Ein unbekannter Mann hat am Donnerstag, 16. Mai 2019, gegen 9 Uhr, einer Seniorin in Trier einen stelligen Geldbetrag entwendet.

Wie die Polizei nun mitteilt, sprach der Unbekannte die 73-jährige in der Brückenstraße Einmündung Jüdemerstraße an und bat sie um etwas Kleingeld. Als die Geschädigte ihr Portmonee öffnete und darin nachsah, trat der Täter an sie heran und griff unmittelbar in das Geldscheinfach. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchtete er durch die Brückenstraße in Richtung Innenstadt.

Der Täter wird durch die Geschädigte beschrieben als gepflegter, hellhäutiger, mitteleuropäischer Mann, zirka 1,70 Meter groß und 30 bis 35 Jahre alt. Der Unbekannte hatte braune kurze Haare und weder Bart oder Brille. Die Person war während der Tatausführung mit einem beigen Parka und einer dunklen Hose bekleidet. Die Geschädigte teilte mit, dass der Täter vermutlich mit einem leichten osteuropäischen Akzent sprach.

Die Polizei fragt: Wer kann Angaben zur Tat oder Täter machen? Wer hat vor bzw. nach der Tat verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatortes oder der Umgebung gemacht?

Zeugen werden gebeten sich an die Kriminalpolizei Trier zu wenden unter 0651/9779-2257 oder 2258.

Mehr von Volksfreund