Mann stürzt durch Dach sieben Meter in die Tiefe in Saarburg

Arbeitsunfall : Mann stürzt durch Dach sieben Meter in die Tiefe

Bei einem schweren Arbeitsunfall ist ein Mitarbeiter einer Holzbaufirma in Saarburg durch die Dachkonstruktion gefallen und hat sich schwer verletzt. Die Gründe sind noch unklar.

(red) Bei Arbeiten auf dem Dach einer Reithalle in Saarburg ist laut Polizei am Freitag gegen 17.30 Uhr, ein Mann in die Tiefe gefallen. Der 58-jährige Mitarbeiter einer ortsansässigen Holzbaufirma stürzte aus bisher unbekannter Ursache durch die Dachkonstruktion.

Dabei fiel der Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg etwa sieben Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Er musste durch den Rettungshubschrauber der AirRescue Luxemburg in das Universitäts-Klinikum Homburg geflogen werden.

Neben dem Rettungshubschrauber waren Notarzt und Rettungswagen des DRK Saarburg sowie die Polizei Saarburg im Einsatz.

Mehr von Volksfreund