1. Blaulicht

marode pappel stürzt auf moselweg in trier-nord

Natur : Pappel stürzt auf Moselweg In Trier-Nord

(rm.) Von wegen „Hochwasser“: Den Moselweg entlang des früheren Ratio-Geländes hat das städtische Tiefbauamt gesperrt, weil ein umgestürzter Baum ihn unpassierbar macht. Wie Rathaus-Pressesprecher Ernst Mettlach auf TV-Anfrage erläutert, stand die Pappel auf Privatgelände.

Für die Baumkontrolle und -pflege sowie für die Beseitigung der Äste sei der Eigentümer selbst zuständig.

Der im Stammbereich sichtlich marode Baum ist in der vergangenen Woche auseinandergebrochen. Glücklicherweise waren keine Fußgänger oder Radfahrer in der Nähe, als das Geäst auf dem Weg aufschlug.

 Die umgestürzte Pappel am Moselufer Trier-Nord in Höhe des Ratio-Parkplatzes. Foto: Roland Morgen
Die umgestürzte Pappel am Moselufer Trier-Nord in Höhe des Ratio-Parkplatzes. Foto: Roland Morgen Foto: TV/Roland Morgen

Fotos (2): Roland Morgen