Mehr als nur drei Bier waren der Grund von einem Verkehrszwischenfall

Gerolstein · Rückwärts mit ihrem Auto unterwegs war in der Nacht zum Freitag eine Frau an einer gesperrten Baustelle in der Gerolsteiner Hauptstraße. Dabei ließ sich nicht von der Polizeistreife, sondern nur von einem Bordstein stoppen.

Als die Polizisten die Frau kontrollierten, fiel ihnen auf, dass sie Alkohol getrunken hatte. Die Fahrerin behauptete zwar, nur drei Bier getrunken zu haben, beim Alkoholtest kam allerdings heraus, dass die Frau 1,7Promille im Blut hatte. Nun muß die Frau einige Zeit auf ihren Führerschein verzichten. Eine Strafanzeige folgt auch noch.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort