1. Blaulicht

Polizei: Mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen

Polizei : Mehrere Unfälle auf schneeglatten Straßen

Sie rutschen, schlittern und kollidieren: Im Altkreis Bitburg hatte die Polizei am Mittwochmorgen eine Unfallaufnahme nach der nächsten. Glücklicherweise blieb es in allen Fällen beim Sachschaden.  Gegen 6.10 Uhr rutschte in Prümzurlay in der Straße „An der Wallburg“ ein Transporter auf schneeglatter Straße in einen Vorgarten.

Wegen der widrigen Straßenverhältnissen war diese Unfallstelle auch für die Polizeistreife zunächst nicht erreichbar. Gegen 7 Uhr schlitterte in der Meckeler Straße in Gilzem ein Auto gegen die Friedhofsmauer. Keine 20 Minuten später kollidierte eine Autofahrerin auf der L 5 zwischen Rittersdorf und Bitburg mit einem Verkehrszeichen. In der Albachstraße in Bitburg rutschten um 7.30 Uhr zwei Fahrzeuge aufeinander. In Eßlingen landete in der Nähe des Badenborner Hofs ein LKW im Straßengraben und musste geborgen werden. Während der Bergung fuhr gegen 7.40 Uhr ein Bus an der Einsatzstelle vorbei, wich zu spät aus und wurde leicht beschädigt. Gegen 8 Uhr geriet ein Transporter auf der L 1 zwischen den Einmündungen Biesdorf und Wallendorf ins Schleudern und kippte zur Seite. In der Beilinger Straße in Herforst beschädigte der Fahrer eines Autos, der ebenfalls ins Schlittern geriet, zwei Zaunelemente.

Zu einem Verkehrsunfall kam es dann gegen 10.25 Uhr auf der A60. Der Fahrer eines Maserati war in Richtung Wittlich unterwegs und verlor kurz vor der Nimstalbrücke auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der PKW kollidierte mit den Schutzplanken rechts und links der Fahrbahn und musste abgeschleppt werden.

Gegen 12.30 Uhr beschädigte in Prümzurlay, Ernzener Weg, ein LKW eine Mauer.