1. Blaulicht

Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall in Luxemburg auf N11 bei Waldhof

Blaulicht : Mehrere Verletzte bei Verkehrsunfall in Luxemburg

In Luxemburg sind am Sonntagmittag drei Autos nördlich der Hauptstadt zusammengestoßen, dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Vier Menschen seien beim Unfall auf der N11 zwischen Luxemburg-Stadt und Echternach leicht verletzt worden, vier weitere einer Untersuchung vorgenommen worden. Das teilte der CGDIS, der nationale Rettungsdienst, mit. Die Kollision habe sich kurz vor 14 Uhr zwischen den Ortschaften Waldhof und Gonderingen ereignet. Weitere Details wurden nicht genannt. Laut Polizei war die Nationalstraße wegen der Bergungsarbeiten zeitweilig gesperrt.

Die N11 verbindet die luxemburgische Hauptstadt als E29 mit Bitburg. Im Unfallbereich wurde im Juni 2020 das erste und bislang einzige Streckenradar im Großherzogtum aktiviert. Es misst die Durchschnittsgeschwindigkeit von Fahrzeugen auf einem fast vier Kilometer langen Abschnitt. Nach Angaben des Verkehrsministeriums werden am Anfang und Ende des Abschnitts die Nummernschilder fotografiert.