50.000 Euro Schaden Auto brennt bei Mehring komplett aus

Mehring · Erst qualmte es aus dem Motorraum, dann stand der Mercedes in Flammen: Weil ein Autofahrer geistesgegenwärtig reagiert hat, konnten sowohl ein Baby als auch ein Pferd vor dem Feuer gerettet werden.

 Am Mittwoch stand ein Auto auf der L150 in Flammen.

Am Mittwoch stand ein Auto auf der L150 in Flammen.

Foto: Polizei

Laut Polizei qualmte es am Mittwoch gegen 10 Uhr auf der L150 aus dem Motorraum des Fahrzeugs. Der 66-jährige Fahrer steuerte daraufhin einen Parkplatz an – dort konnten sich alle Insassen mitsamt Baby aus dem Auto retten. Der Pferdeanhänger wurde ebenfalls abgekoppelt, bevor der Mercedes anfing, lichterloh zu brennen. Die Polizei vermutet einen technischen Defekt. Der Gesamtschaden liegt bei etwa 50.000 Euro.

Im Einsatz waren die Polizeiinspektion und die Feuerwehr Schweich. Außerdem streute die Straßenmeisterei Thalfang eine Ölspur ab.