Unsicher mit dem Auto unterwegs Menschen im Straßenverkehr gefährdet - Diese Konsequenzen muss der Fahrer tragen

Körperich · Der Fahrer soll mit seinem Auto auf dem Weg von Körperich nach Sinspelt mehrere Menschen gefährdet haben. Die Polizei erwischte den Mann, weil er sein „Fahrzeug unsicher führte“. Was dem Fahrer nun blüht.

Menschen im Straßenverkehr gefährdet - Diese Konsequenzen muss der Fahrer tragen​
Foto: dpa/Fabian Strauch

Am Mittwoch, 10.07.2024 um 16.53 Uhr wurde der Polizeiinspektion Bitburg ein unsicher geführtes Auto gemeldet. Das Fahrzeug fuhr von Körperich kommend über die Ortslagen Hommerdingen, Nusbaum und Mettendorf bis nach Sinspelt, wo dieser durch eine Streife gestoppt wurde. Hierbei soll es zu mehreren gefährlichen Situationen gekommen sein, wodurch andere Verkehrsteilnehmer unter anderem zum Ausweichen auf Gehwege gezwungen worden sind.

Bei dem Fahrzeugführer wurden erhebliche körperliche Mängel festgestellt, welche zur Fahrunsicherheit geführt haben dürften. Zudem wurde an dem Auto ein augenscheinlich frischer Unfallschaden an der rechten Fahrzeugseite festgestellt, welcher bislang nicht zugeordnet werden konnte. Durch die Staatsanwaltschaft Trier wurde die Beschlagnahme des Führerscheins angeordnet. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Die Polizeiinspektion Bitburg bittet Verkehrsteilnehmer, welche zu oben genannter Zeit durch einen roten BMW mit luxemburgischen Kennzeichen gefährdet worden sind oder Hinweise auf eine Unfallstelle geben können, sich mit der Polizeiinspektion Bitburg in Verbindung zu setzen.