| 14:29 Uhr

Zusammenstoß bei Kenn
Missglücktes Überholmanöver endet im Straßengraben

Kenn. Fünf Menschen sind nach einem Unfall auf der L145 bei Kenn (Kreis Trier-Saarburg) vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden. red

Nach Angaben der Polizei hatte ein Autofahrer am Freitagabend in Fahrtrichtung Kenn zunächst ein vorausfahrendes Fahrzeug überholt und wollte danach ein weiteres vorausfahrendes Auto überholen. Weil er dabei jedoch seinen Hintermann übersah, der ebenfalls überholen wollte, stießen beide Autos zusammen. Auch das zweite vorausfahrende Fahrzeug wurde getroffen.

Die beiden überholenden Autos landeten nach dem Zusammenstoß im Straßengraben. Laut Polizei wurden fünf Menschen vorsorglich zur ärztlichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Im Einsatz waren die freiwillige Feuerwehr Schweich, drei Einsatzfahrzeuge des Rettungsdienst sowie ein Notarzt, zwei Abschleppdienste sowie drei Streifen der Polizeiinspektion und Polizeiautobahnstation Schweich. Die L 145 war für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für knapp zwei Stunden nur einspurig befahrbar.

Die Polizei bittet darum, dass sich der Fahrer des Autos, das als erstes überholt wurde, mit der Polizeiinspektion Schweich, Telefon 06502/91570 oder E-Mail an pischweich@polizei.rlp.de in Verbindung setzt.