1. Blaulicht

Mosel-Hochwasser: Die Pegel in der Region Trier gehen langsam zurück

Hochwasser : Hochwasser an der Mosel: Pegel in der Region gehen langsam zurück (Fotos, Update)

Aufgrund der starken Regenfälle in den vergangenen Tagen stieg die Mosel am Samstagnachmittag stark an. Teilweise wurden Straßen gesperrt. Ein Campingplatz wurde geräumt. Am Sonntag scheint sich die Lage zu entspannen.

Ein Tag nach dem überraschenden Hochwasser an der Mosel scheint sich die Lage am Sonntag wieder zu entspannen. Einsätze wegen des Hochwassers habe es in der Nacht nicht gegeben, so die Feuerwehr Trier auf TV-Nachfrage. Derzeit ist der Pegel zwar immer noch deutlich über der 6,50 Meter-Marke bei 7,05 Metern. Er geht aber laut Meldezentrum langsam zurück.

In Trier war am Samstagnachmittag und Abend kein Zugang zu den Fahrgast- und Reiseschiffen am Zurlaubener Ufer möglich. Sperrungen gab es auch in Köwerich an der Mosel. Außerdem waren einige Unterführungen und Durchgänge vollgelaufen. Die Straßenmeistereien in der Region sperrten vorsorglich die L48 zwischen Leiwen Richtung Neumagen-Dhron.

In Klüsserath wurde der Campingplatz vorsorglich geräumt. Aufgrund der frühen Reaktion des Campingplatzbesitzers sowie der zahlreichen Unterstützung der Feuerwehr wurden die Campingbewohner informiert und gebeten, den Campingplatz zu verlassen. Für viele Campingbewohner kam diese Nachricht ganz überraschend aber auch verständlich, da sie die starken Regenfälle der letzten Tage "zu spüren" bekommen hatten. Im Einsatz waren die Feuerwehr Schweich und die Feuerwehr Klüsserath mit ca. 25 Einsatzkräften.

Nach Zahlen des Hochwassermeldezentrums wurde am Pegel Trier die Meldehöhe von über 6,50 Metern am Samstagmittag überschritten – Tendenz steigend. Am heutigen Sonntag ist der Pegel bei Trier immer noch bei 7,05 Metern. Allerdings sinkt er langsam. An den Moselzuflüssen und kleineren Gewässern hat es laut Meldezentrum keine kritischen Pegelstände gegeben.

Das sind die aktuellen Pegelstände der Mosel, der Kyll und der Sauer

Die aktuellen Pegelstände der Mosel können Sie hier für Trier abrufen. Hier die Stände in Perl, Zeltingen und Cochem. Hier finden Sie den Pegel der Kyll bei Kordel sowie der Sauer bei Bollendorf und Rosport.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Pegel der Mosel steigt rasant - Campingplatz und Straßen in der Region Trier gesperrt