| 19:33 Uhr

Motorrad und Auto in der Vulkaneifel kollidieren frontal - Zwei Schwerverletzte

Frontalkollision auf der B410 in der Vulkaneifel.
Frontalkollision auf der B410 in der Vulkaneifel. FOTO: Polizei Daun
Hohenfels-Essingen/Dockweiler. Ein 48-jähriger Motorradfahrer aus Nordrhein-Westfalen mit seiner 46-jähren Freundin als Sozia ist auf der B410 in der Vulkaneifel frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Der Motorradfahrer und seine Begleiterin wurden bei dem Unfall am Freitagmittag schwer verletzt.

Am Freitagmittag war eine Gruppe von Motorradfahrern auf der B 410 aus Hohenfels-Essingen kommend in Richtung Dockweiler (Vulkaneifel) unterwegs. In dieser Gruppe fuhr auch ein 48jähriger Mann aus Nordrhein-Westfalen mit seiner 46-jähren Freundin als Sozia.
Unmittelbar vor einem Bahnübergang geriet der Mann mit seinem Motorrad auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Wagen. Der Motorradfahrer und seine Begleiterin wurden durch den Aufprall schwer verletzt. Nach notärztlicher Erstversorgung wurden sie in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden an den unfallbeteiligten Fahrzeugen beziffert sich auf 15000 Euro