Motorradfahrer bei Bitburg schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Blaulicht : Motorradfahrer bei Bitburg schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen

Ein Auto hat am Samstagvormittag einem Motorradfahrer bei Bitburg auf der B257 gestreift, der Mann stürzte und wurde dabei schwer verletzt.

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Samstagvormittag gegen 11.25 Uhr im Kreisverkehr auf der B257 bei Bitburg-Masholder. Der Fahrer einer in Luxemburg zugelassenen Mercedes-Benz-E-Klasse mit einem 750-Kilo-Anhänger, ebenfalls mit Luxemburger Kennzeichen, habe nach Angaben der Polizei vor Ort beim Einordnen in die Fahrspur zu dem zweiten Kreisel an der B257 offenbar die Vorfahrt eines Motorradfahrers missachtet. Ob es dabei zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam ist bislang ungeklärt, teilte die Polizei später mit. Ersten Angaben vor Ort zufolge sei das Motorrad vom Auto getroffen und zum Sturz gebracht worden.

Der Motorradfahrer zog sich beim Sturz schwerste Beinverletzungen zu und musste nach notärztlicher Versorgung am Unfallort umgehend in ein Krankenhaus gebracht werden. Er erlitt aber keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

Nach Polizeiangaben vor Ort habe der Fahrer des Mercedes-Benz nach dem Unfall zunächst angehalten, habe dann aber seine Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den schwer verletzten Motorradfahrer zu kümmern. Sie bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem mutmaßlichen Unfallverursacher. Zeugen können sich unter Telefon 06561-96850 mit der Polizeidienststelle in Bitburg in Verbindung setzen.

Im Einsatz waren an der Unfallstelle neben der Polizei das DRK Bitburg, ein Notarzt und die Feuerwehr Bitburg zur Absicherung der Unfallstelle und Beseitigung auslaufender Betreubsstoffe. An der Unfallstelle wurde der Verkehr einspurig vorbeigeführt.

Mehr von Volksfreund