1. Blaulicht

Motorradfahrer bei Unfall auf der B407 nahe Irsch schwerverletzt

Unfallursache unbekannt : Fahrer stürzt mit Motorrad und verletzt sich schwer

Die B 407 blieb am Dienstagabend zeitweise gesperrt, weil sich dort ein schwerer Unfall ereignet hat. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwerverletzt.

 Die B 407 blieb am Dienstagabend zeitweise gesperrt, weil sich dort ein schwerer Unfall ereignet hat. Dabei wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Der Unfall hat sich gegen 18.15 Uhr zwischen Irsch und Vierherrenborn  ereignet. Dort war laut Polizei ein 23-jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg mit seinem Motorrad von Irsch kommend unterwegs, als er in einer scharfen S-Kurve wegrutschte und mit der Schutzplanke kollidierte. Warum der Fahrer mit seinem Motorrad stürzte, ist noch unklar.

Bei dem Sturz habe sich der Mann eine schwere Verletzung am Fuß zugezogen. Er sei zur weiteren Behandlung in ein Trierer Krankenhaus gebracht worden, heißt es bei der Polizei.

Das nicht mehr fahrbereite Motorrad wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die B 407 zeitweise voll gesperrt.

Im Einsatz befanden sich ein Hubschrauber der Air Rescue aus Luxemburg, dass Deutsche Rote Kreuz Saarburg und die Polizei aus Saarburg.