Motorradfahrer bei Unfall in der Nähe von Bruch tödlich verletzt

Polizei : Motorradfahrer bei Unfall in der Nähe von Bruch tödlich verletzt

Nach einem Unfall bei Bruch (Landkreis Bernkastel-Wittlich) am Freitagabend ist ein Motorradfahrer kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlegen.

Nach Angaben der Polizei Wittlich war der 53-jährige Motorradfahrer aus dem Raum Trier gegen 18.50 Uhr auf der L 50 von Dreis kommend in Richtung Arenrath unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Fahrer vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenspur. Dort kamen ihm zwei Autos entgegen. Der Motorradfahrer touchierte das erste Fahrzeug leicht, der Fahrer des zweiten Autos konnte dem Motorrad noch ausweichen.

Der Motorradfahrer stürzte und rutschte in die Schutzplanken. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, wo er kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Staatsanwaltschaft Trier hat einen Gutachter mit der Rekonstruktion des Unfallhergangs beauftragt.  Im Einsatz waren die Feuerwehren Arenrath und Landscheid sowie das DRK und die Polizei Wittlich.

Mehr von Volksfreund