Motorradfahrer bricht sich bei schwerem Unfall beide Handgelenke

Blaulicht : Motorradfahrer bricht sich bei schwerem Unfall beide Handgelenke

Von der Straße abgekommen, gegen einen Erdhügel gestoßen und mehrere Meter durch die Luft geflogen: Bei einem solchen Unfall verletzt sich ein Mann bei Zeltingen.

Bei einem schweren Motorradunfall hat sich bereits am Freitag, 24. Mai, gegen 17.30 Uhr ein Mann beide Handgelenke gebrochen. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der 55-jährige Mann aus der Eifel war auf der B 50 zwischen Zeltingen und Platten unterwegs, als er kurz nach einem Überholmanöver nach rechts von der Straße abkam.

Fahrer und Maschine stießen dann auf einen Erdhügel, weswegen der Mann von seinem Motorrad katapultiert wurde und mehrere Meter durch die Luft flog. Schließlich schlug er auf einer Wiese auf. Wegen Brüchen an beiden Handgelenken brachte ihn ein Rettungswagen des DRK ins Krankenhaus.

Mehr von Volksfreund