1. Blaulicht

Motorradfahrer kracht frontal in Auto - lebensbedrohlich verletzt

Motorradfahrer kracht frontal in Auto - lebensbedrohlich verletzt

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstagmittag auf der L 64 bei Schalkenmehren (Vulkaneifel). Ein 56-jähriger Motorradfahrer stieß bei einem Überholmanöver frontal mit einem Auto zusammen und wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

 Unfall auf der L64 bei Schalkenmehren (Vulkaneifel).
Unfall auf der L64 bei Schalkenmehren (Vulkaneifel). Foto: Polizei Daun

Der 56-jährige Motorradfahrer aus der VG war gegen 13 Uhr auf der L 64 aus Brockscheid kommend in Richtung Daun unterwegs. Vor der Einmündung nach Schalkenmehren setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Wagens an und nutzte hierzu widerrechtlich die Sperrfläche. Zur gleichen Zeit befuhr ein Auto die Abbiegespur aus entgegengesetzter Richtung mit dem Ziel, nach links in Richtung Schalkenmehren abzubiegen. Trotz Ausweichmanövern des Kradfahrers und Autofahrers kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer prallte mit der rechten Fahrzeug- und Körperseite gegen die rechte Seite des Wagens, fuhr in den rechten Straßengraben und schleuderte vom Motorrad. Er wurde hierdurch lebensbedrohlich verletzt und mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen im unfallbeteiligten Wagen blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf 12000 Euro geschätzt.Während der Unfallaufnahme war die L 64 im Bereich der Unfallstelle vollgesperrt. Zur Rekonstruktion des Verkehrsunfalles wurde seitens der Staatsanwaltschaft Trier die Erstellung eines Unfallgutachtens in Auftrag gegeben. Im Einsatz befanden sich der Rettungsdienst mit Notarzt und Rettungshubschrauber, die Straßenmeisterei Daun, die Feuerwehr Schalkenmehren und die Polizei Daun.