1. Blaulicht

Motorradfahrerin bei Traben-Trarbach schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz​

Blaulicht : Motorradfahrerin bei Traben-Trarbach schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einer Motorradfahrerin und einem Auto auf der L190 bei Traben-Trarbach wurde eine Person am Samstagabend schwer verletzt. Wie es zu dem Unfall kam.

Die Motorradfahrerin sei zu schnell unterwegs gewesen, teilt die Polizei mit. Als sie am Samstagnachmittag, 4. Juni 2022, gegen 16.20 Uhr zwischen Traben-Trarbach und der Einmündung Starkenburg bergauf in eine enge Kurve fuhr, geriet sie auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem Auto.

Die Motorradfahrerin wurde durch die Wucht des Aufpralls über das Auto und die dortige Schutzplanke geschleudert. Dabei erlitt sie schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Die Insassen des Pkw blieben unverletzt.

An Motorrad und Pkw entstanden Sachschäden, die die Polizei auf rund 7500 Euro schätzt. Durch die Landung des Rettungshubschraubers musste die L190 für ca. 45 Minuten in beide Richtungen gesperrt werden, es kam zu einem moderaten Rückstau.