1. Blaulicht

Motorradfahrerin bei Unfall auf B 268 bei Niederlosheim schwer verletzt

Zusammenstoß an Einmündung : Motorradfahrerin stirbt nach Unfall auf der B 268 bei Niederlosheim

Nach einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad am 20. Juni musste die Fahrerin des Motorrads mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Nun ist sie ihren schweren Verletzungen erlegen.

Rund zwei Wochen nach dem Unfall am 20. Juni ist eine Motorradfahrerin im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Montag, 6. Juli, mit.

Die 47-Jährige war bei Niederlosheim schwer verletzt worden, als sie mit dem Auto einer 28-Jährigen zusammenstieß, die sie wohl beim Abbiegen übersehen hatte.

Die Autofahrerin war demnach gegen 17.30 Uhr auf der L 369 aus Richtung Niederlosheim kommend in Richtung der B 268 unterwegs, An der Einmündung der beiden Straßen wollte sie nach links in Richtung Losheim abbiegen. Laut Polizei hielt sie an, weil ein anderes Auto auf der B 268 in Richtung Homanit/Neunkirchen fuhr und somit die Vorfahrt hatte. Im Anschluss bog die Autofahrerin ab, übersah allerdings die Motorradfahrerin, die unmittelbar auf das andere Auto folgte. Im Einmündungsbereich stießen das Auto der 28-Jährigen und die Motorradfahrerin zusammen. Die Motorradfahrerin wurde dabei nach Angaben der Polizei so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungshubschrauber nach Trier ins Krankenhaus geflogen werden musste. Laut Angaben der behandelnden Ärzte ist ihr Gesundheitszustand kritisch. Die B 268 war für über sechs Stunden voll gesperrt.