Mutige Zeugen stellen Handtaschenräuber in Trier

Überfall : Mutige Zeugen stellen Handtaschenräuber in Trier

Dank des beherzten Eingreifens mehreren Passanten hat die Polizei zwei mutmaßliche Handtaschenräuber in der Trierer Innenstadt festnehmen können. Die beiden 18 beziehungsweise 21 Jahre alten Männer sollen unmittelbar zuvor eine 35-Jährige ausgeraubt haben.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei geschah die Straftat am Montagabend gegen 22.30 Uhr auf dem Pferdemarkt. Gegen 22.30 Uhr sollen die beiden jungen Männer die Frau von hinten angegriffen haben. Die Täter hielten demnach ihr Opfer fest und bedrohten die Frau. Sie erbeuteten ihre Handtasche und ihr Handy und versuchten zu flüchten.

Durch die Hilfeschreie der Frau wurden laut Polizei Passanten auf die Tat aufmerksam und verfolgten die Täter. Es gelang ihnen, die beiden Männer zu stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier am Mittwoch dem Untersuchungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl gegen beide Beschuldigte. Sie wurden in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

(red)
Mehr von Volksfreund