1. Blaulicht

Nach Polizeiaufgriff: 200 Euro Bußgeld fürs Herumlungern

Erstmals verhängt Polizei in der Eifel Sanktionen für Verstöße gegen Kontaktsperre : Polizei verhängt 200 Euro Bußgeld fürs Herumlungern

Die Polizei hat am Montagabend ein Treffen von acht jungen Männern auf einem Parkplatz in der Bitburger Innenstadt aufgelöst. Und dabei erstmals ein Bußgeld von 200 Euro pro Person verhängt. Zuvor war es in der Eifel bei Verstößen gegen die von der Regierung verordnete Kontaktsperre bei mündlichen Verwarnungen geblieben.

„Wir sind sehr kommunikativ“, sagt Dienststellenleiter Christian Hamm, der seine Truppe als „Bürgerpolizei“ versteht: „Wenn sich aber Menschen wiederholt nicht an die Regeln halten und damit auch andere in Gefahr bringen, werden wir das verstärkt sanktionieren.

„Auch die am Montagabend aufgegriffenen Männer, die aus Bitburg und dem Umland stammen, seien schon häufiger aufgefallen. Und hätten sich auch bei der Polizeikontrolle „nicht einsichtig“ gezeigt.