1. Blaulicht

Nach Raubüberfall auf Wittlicher Juwelier: Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Kriminalität : Nach Raubüberfall auf Wittlicher Juwelier: Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft

Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen, der für den Raubüberfall auf einen Juweliergeschäft in der Wittlicher Innenstadt verantwortlich sein soll (der TV berichtete).

Der mit Mund-Nasenschutz maskierte Täter hatte unter Gewaltanwendung einen geringen dreistelligen Geldbetrag erbeutet und konnte trotz sofortiger Fahndung flüchten. Bei den Ermittlungen ergab sich aufgrund eines Zeugenhinweises ein Tatverdacht gegen einen 33-jährigen, der am Vortag aus der JVA Wittlich vorzeitig entlassenen worden war. Der Tatverdacht erhärtete sich bei Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier wurden vom Amtsgericht Trier ein Durchsuchungsbeschluss sowie ein Haftbefehl erlasssen. Der Flüchtige wurde am Donnerstag von Beamten der Kriminalinspektion Wittlich mit Unterstützung von Beamten der Kriminalinspektion Idar-Oberstein in der Einheitsgemeinde Morbach festgenommen. Nach Vorführung beim Haftrichter ordnete dieser auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier die Untersuchungshaft an.