Nach Unfall auf der B419: Autofahrer im Krankenhaus gestorben

Verkehr : Nach Unfall auf der B419: Autofahrer im Krankenhaus gestorben

Ein 69-jähriger Autofahrer ist einen Monat nach einem schweren Unfall auf der B419 zwischen Oberbillig und Temmels (Kreis Trier-Saarburg) im Krankenhaus an seinen Verletzungen gestorben.

Das teilte die Polizei Saarburg am späten Dienstagabend mit. Der Rentner sei am vergangenen Freitag in einem Krankrenhaus in Trier gestorben.

Der 69-Jährige war am vergangenen 12. Januar von Oberbillig Richtung Temmels unterwegs gewesen, als er aus unbekannten Gründen mit seinem Auto auf die Gegenspur geriet. Hier prallte er laut Polizei mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammen. Neben dem verstorbenen Mann waren damals beim Unfall fünf weitere Menschen überwiegend schwer verletzt worden. Die Ermittlungen zur Unfallursache sind laut Polizei noch nicht abgeschlossen.

Mehr von Volksfreund