Schüsse fallen Neue Details zum Raubüberfall im Hornbach-Baumarkt in Trier - Täter gefasst (Fotos/Video)

Trier · Schockminuten für Kunden im Hornbach-Baumarkt in Trier: Dort hat ein Mann mit gezogener Waffe den Laden überfallen und Geld gefordert. Schüsse sind gefallen.

 Nach dem bewaffneten Raubüberfall: Die Polizei ermittelt im Hornbach-Baumarkt in Trier.

Nach dem bewaffneten Raubüberfall: Die Polizei ermittelt im Hornbach-Baumarkt in Trier.

Foto: TV/whRecording

Ein bewaffneter Raubüberfall hat am Samstagmorgen Augenzeugen im Hornbach-Baumarkt im Trierer Stadtteil Euren in Atem gehalten. Gegen 10.10 Uhr betrat laut Polizei ein maskierter 18-jähriger Mann in den zu diesem Zeitpunkt gut besuchten Markt in der Nikolas-Theis-Straße. Er hatte sich ein Schaltuch über das Gesicht gezogen und eine Pistole dabei, mit der eine Kassiererin bedrohte. Den Polizeiangaben zufolge reichte der Täter ihr seinen Rucksack mit den Worten: „Kasse auf! Geld her!“ Während die Kassiererin Geld aus ihrer Kasse in den Rucksack füllte, forderte der Mann auch deren Kollegin auf, ihre Kasse zu öffnen. Drohend schoss er zweimal in die Luft.