| 13:21 Uhr

Notlandung in Lontzen

Lontzen. Ein deutscher Pilot musste sein Flugzeug am Samstag auf einer Wiese im ostbelgischen Lontzen wegen Überhitzung des Motors notlanden.

Das kleine Propellerflugzeug der Marke Ikarus C64 wurde am Montag mit beschädigten Höhen- und Seitenflügeln von der Polizei gefunden. Bei der Notlandung wurde der Zaun der Wiese beschädigt. Der Pilot blieb unverletzt.