Ölspur: Auto fährt im Hunsrück in den Graben

Blaulicht : Ölspur: Auto fährt in den Graben

Ein Mann wurde bei einem Unfall am Freitagmorgen gegen 9 Uhr auf der Hunsrückhöhenstraße bei Immert leicht verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war ein 28-jähriger Fahrer mit seinem Auto auf der B 327 von Thalfang in Fahrtrichtung Morbach unterwegs, als er wegen einer Ölspur auf der Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Er verlor die Kontrolle über den Wagen und kam in einer Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto landete im Graben. Der Fahrer wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die B 327 musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrfach halbseitig gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen kam es laut Polizei nicht. Im Einsatz waren die Straßenmeisterei Thalfang, das DRK Thalfang, der Rettungshubschrauber Christoph 10 und die Polizei Morbach.

Hinweise zum Verursacher der Ölspur an die Polizei Morbach, Telefon 06533/93740.

(red/iro)
Mehr von Volksfreund