1. Blaulicht

Offener Unterstand brennt: Polizei geht von Brandstiftung aus

Offener Unterstand brennt: Polizei geht von Brandstiftung aus

Ein hölzerner Unterstand hat am Donnerstag in Schweich gebrannt. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei könnte es sich um Brandstiftung handeln.

Die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Biewer und die Polizei Schweich rückten gegen 18 Uhr zu dem Brand aus.

Der offene Unterstand diente als Unterstellplatz für einen Rasenmäher.Der Eigentümer gab an, dass ein in Brandortnähe gefundener aufgeschraubter Benzinkanister ihm gehöre.

Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen dem Kanister und der Brandentwicklung nicht aus. Sie geht aufgrund der Brandursachen von Brandstiftung aus.

Eine Zeugin hatte eine Gruppe von fünf bis sechs Kindern vor dem Brand in dem Bereich bemerkt. Die Polizei prüft jetzt einen möglichen Zusammenhang.

Es entstand ein Sachschaden von 1.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 13 Einsatzkräften vor Ort.