| 06:09 Uhr

Volksfest
Randale und Bierglaswurf beim Wittlicher Oktoberfest - Frau verletzt

FOTO: TV / Friedemann Vetter
Wittlich. Betrunkene und gewaltbereite Besucher – und eine blutende Wunde durch ein fliegendes Bierglas: Beim Wittlicher Oktoberfest verzeichnet die Polizei einige Zwischenfälle. Von Fritz-Peter Linden
Fritz-Peter Linden

Wittlich Die Polizei meldet zwei Vorfälle auf dem Oktoberfest in Wittlich am Wochenende: Am Freitag, 28. September, wurde gegen 22.30 Uhr eine junge Besucherin im Festzelt von einem Bierglas am Kopf getroffen. Das Gas traf sie über dem rechten Auge, die Frau erlitt eine stark blutende Platzwunde. Nach Stand der Ermittlungen soll ein bislang noch unbekannter Mann das leere Glas in Richtung der Frau geworfen haben.

Nächster Tag, zweiter Vorfall: In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 29. und 30. September, kam es nach Ende der Veranstaltung gegen 1 Uhr auf der Straße vor dem Festzelt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Sicherheitskräften und zwei betrunkenen Besuchern.

Die beiden Besucher, teilt die Polizei mit, seien aufgrund „eines Zwischenfalls vor dem Zelt“ des Platzes verwiesen worden. Allerdings weigerten sie sich fortzugehen. Als die Sicherheitskräfte versuchten, ihr Hausrecht durchzusetzen, sei es zur „körperlichen Auseinandersetzung“ gekommen.

Die Polizei bittet in beiden Fällen um Hinweise. Zeugen können sich bei der Polizeiinspektion Wittlich melden, Telefon 06571/9260, E-Mail: piwittlich@polizei.rlp.de