Oldtimer-Fahrer wird bei Enkirch aus Auto geschleudert und verletzt

Verkehrsunfall : Oldtimer-Fahrer wird aus Wagen geschleudert

Ein Fahrer eines Mercedes-Benz Oldtimer ist bei einem Verkehrsunfall auf der B53 bei Enkirch an der Mosel am Freitag, 13. September, schwer verletzt worden.

Der Fahrer eines Mercedes-Benz-Oldtimers ist nach Polizeiangaben bei einem Verkehrsunfall auf der B 53 bei Enkirch an der Mosel am Freitag, 13. September, schwer verletzt worden. Er befuhr laut Mitteilung der Polizei um 16.30 Uhr die L 192 in Enkirch, um auf die B 53 in Richtung Zell aufzufahren. Hierbei missachtete er ein vorfahrtsberechtigtes Auto, welches von Zell kommend in Richtung Traben-Trarbach unterwegs war. Im Einmündungsbereich zur B 53 kam es dann in der Folge zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Fahrer des Mercedes-Benz aus seinem Fahrzeug geschleudert und schwer – aber nicht lebensbedrohlich – verletzt. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Fahrer des anderen Wagens wurde nur leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße für eine Stunde voll gesperrt werden. Neben dem Rettungsdienst unterstützten die Feuerwehren aus Enkirch und Traben-Trarbach tatkräftig die Einsatzmaßnahmen.

Mehr von Volksfreund