Erschreckender Fund Unbekannter legt in Palzem Wurst mit Schrauben als Köder aus

Palzem · Erschreckender Fund am Montagmorgen: Ein Tierhalter aus Palzem hat einen mit Schrauben präparierten Wurstköder gefunden. Was dazu bekannt ist und wo Zeugen sich melden können.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: dpa/Philipp von Ditfurth

In der Einfahrt eines Einfamilienhauses in der "Friedens Aue" in Palzem sind am Montag (29. April) mehrere Wurststücke gefunden worden, die mit jeweils einer schwarzen Schraube bestückt waren. Das teilte die Polizeiinspektion Saarburg mit.

Die Köder, die bei Verschlucken durch ein Haustier zu inneren Verletzungen führen können, befanden sich hinter dem Reifen des dort geparkten Autos. Daher könne laut Polizei nicht ausgeschlossen werden, dass sich die Tat auch gegen den jeweiligen Tierhalter gerichtet haben könnte.

Ausgelegt wurden die Stücke zwischen Sonntagabend, 28. April gegen 20 Uhr und Montagmorgen, 29. April gegen 6.55 Uhr. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarburg unter der Telefonnummer 06581/ 9155-0 in Verbindung zu setzen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort