PKW brennt auf der A64 bei Sirzenich – Autobahn teilweise gesperrt, lange Staus

Blaulicht : PKW brennt auf der A64 bei Sirzenich – Autobahn teilweise gesperrt, lange Staus

Die Feuerwehr ist momentan bei einem PKW-Brand auf der A64 bei Sirzenich im Einsatz. Nach TV-Informationen ist die Autobahn zumindest teilweise gesperrt, es bilden sich Staus.

Wie die Berufsfeuerwehr Trier in einer Presseinformation mitteilt, brennt auf der A64 bei Sirzenich ein PKW in Vollbrand. Nach der Erstmeldung sind keine Personen betroffen. Die Einsatzstelle befindet sich wenige Kilometer vor der Abfahrt auf die B51.

Die Polizei hat mittlerweile veranlasst, dass PKW-Fahrer, die im Stau stehen, in entgegengesetzter Fahrtrichtung zurückfahren dürfen, um den Stau aufzulösen. Dabei ist jedoch Vorsicht geboten.

Nach TV-Informationen sind keine Personen betroffen, allerdings hat der Hund des Fahrzeugführers das Unglück nicht überlebt. Der PKW ist komplett ausgebrannt.

Die A 64 ist momentan durch die Polizei zumindest teilweise gesperrt. Aus Fahrtrichtung Luxemburg bilden sich schon jetzt lange Staus.

Weitere Informationen in Kürze auf volksfreund.de

Mehr von Volksfreund