Polizei ahndet zahlreiche Verstöße in Trierer Fußgängerzone

Verkehrssicherheit : Polizei ahndet mehr als 50 Verstöße in Fußgängerzone

Beim zweiten Kontrolltag innerhalb von acht Tagen stellte die Polizei im Rahmen einer Fahrradstreife erneut zahlreiche Verstöße in der Trierer Innenstadt fest.

Beim zweiten Kontrolltag innerhalb von acht Tagen stellte die Polizei im Rahmen einer Fahrradstreife erneut zahlreiche Verstöße in der Trierer Innenstadt fest. Schwerpunkt der Kontrolle war laut Polizei das verbotene Fahren in der Fußgängerzone sowie sonstiges Fehlverhalten im Straßenverkehr. An beiden Kontrolltagen konnten die eingesetzten Beamten der Fahrradstreife jeweils mehr als 50 Verstöße feststellen und sanktionieren. Wie Polizeisprecher Karl-Peter Jochem auf TV-Anfrage mitteilt, handelte es sich dabei um zwei Autos und 48 Räder. Die Polizeiinspektion Trier kündigt an, dass sie auch künftig Kontrollen durchführen wird.