1. Blaulicht

Polizei: Entwarnung bei Giftköder

Polizei: Entwarnung bei Giftköder

Bei der Polizei Trier ging am Mittwochnachmittag die Meldung über einen angeblichen Giftköder in Trier-Euren ein. Nach Angaben der Polizei konnte bei einer Überprüfung kein Gift festgestellt werden.

Die Polizei gab nach einer Überprüfung Straße Entwarnung. Der angebliche Köder in der St.-Helena-Straße sei ein freiverkäufliches "Hunde-Fernhaltemittel". Diese gelartige Substanz solle Hunde davon abhalten, ihr Geschäft an unerwünschten Stellen zu verrichten. Laut Herstellerangaben sei das Mittel für Tiere ungefährlich und enthalte keine giftigen Wirkstoffe.

In den letzten Monaten sind laut Polizei immer wieder Meldungen über mögliche Köder eingegangen, bei denen jedoch keine giftigen Substanzen festgestellt werden konnten.