1. Blaulicht

Polizei ermittelt gegen Raser in Wittlich wegen Straßenverkehrsgefährdung

Zeugen gesucht : Polizei ermittelt gegen Raser in Wittlich wegen Straßenverkehrsgefährdung

Durch Zeugenaussagen ist die Polizei zwei Autofahrern auf die Schliche gekommen, die in Wittlich viel zu schnell unterwegs waren. Dabei hatte ein VW-Fahrer noch ein riskantes Überholmanöver gestartet.

Ein Zeuge hat am Freitag, 22.10.2021, gegen 23.15 Uhr, beobachtet, wie ein VW Passat Kombi hinter einem Daimler-Benz C-Klasse in Wittlich die Friedrichstraße stadteinwärts befuhr. Nach Zeugenangaben fuhren die beiden Fahrzeuge deutlich schneller als die innerorts erlaubten 50 km/h. Plötzlich beschleunigte der VW und setzte zum Überholen des Daimler-Benz an.

Beide Autos und Fahrer konnten ermittelt und im Rahmen der Fahndung angetroffen werden. Die 24-jährige Fahrerin des Daimler-Benz wurde durch das riskante Überholmanöver des 30-jährigen VW-Fahrers gefährdet. Nur durch ihre Reaktion konnte ein Verkehrsunfall vermieden werden.

Gegen die Fahrerin wurde ein Ordnungswidrigkeiten-, gegen den VW-Fahrer sogar ein Strafverfahren eingeleitet.

Die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Zeugen hinsichtlich der Fahrweise der beiden Autos sowie des Überholmanövers werden gebeten, sich mit der Polizei Wittlich unter 06571 / 926-0 in Verbindung zu setzen.