| 10:19 Uhr

Tiere
Polizei ermittelt wegen Wilderei

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Taben-Rodt. Wie erst jetzt bekannt wurde, sind seit Anfang August zwei Rothirsche im Forstgut Hundscheid (Gemarkung Taben-Rodt) verendet. Das hat die Polizei mitgeteilt.

Die Eigentümerin des Forstgutes geht aber davon aus, dass beide Tiere durch bislang Unbekannte verbotenerweise erlegt – und anschließend im Wald liegen gelassen wurden. Die Hirsche wurden laut Polizei nicht aufgebrochen – die stattlichen Geweihe waren noch vorhanden.

Die Fundorte liegen sowohl südlich wie auch nördlich, im Umkreis von etwa 300 Metern zum Forsthaus Hundscheid, nah an befestigten Waldwegen.

Zeugen der Vorfälle werden gebeten, sich mit der Polizei Saarburg unter Telefon 06581/91550 oder E-Mail pisaaarburg@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.