Polizei fasst zwei Männer bei Dudeldorf

Polizei fasst zwei Männer bei Dudeldorf : Verfolgungsjagd quer durch die Eifel

Fahrt unter Drogen, Finale auf einem Wirtschaftsweg: Nach einer Verfolgungsjagd von der A 60 über mehrere Orte in der Südeifel hat die Polizei zwei Männer in der Nähe von Dudeldorf festgenommen.

Wittlich/Dudeldorf Die Polizei sucht Zeugen und mögliche Geschädigte nach einer Verfolgungsjagd, die sich bereits am Sonntag, 30. Dezember, ereignete: An diesem Tag, so teilt die Polizeidirektion Wittlich mit, wollten Beamte von Zoll und Bundespolizei auf der A 60 am Parkplatz Nimstal-West in Höhe von Bickendorf einen schwarzen 3-er BMW mit BIT-Kennzeichen kontrollieren. Der Fahrer allerdings ignorierte die Signale der Polizisten und machte sich mit hoher Geschwindigkeit davon.

An der Anschlussstelle Badem verließ er die Autobahn und flüchtete weiter über Gindorf, Oberkail, Spangdahlem und Dudeldorf. Mithilfe weiterer Beamter von Zoll und der Polizeiinspektion Bitburg wurde der Wagen nach längerer Verfolgung auf einem Wirtschaftsweg bei Dudeldorf angehalten.

Die Beamten nahmen die beiden Fahrzeuginsassen fest und fanden eine größere Menge an Betäubungsmitteln. Der 39-jährige Mann am Steuer stand unter Drogen und war zudem nicht im Besitz eines Führerscheins. Sowohl der Fahrer wie auch dessen 45-jähriger Beifahrer stammen aus der VG Speicher.

Die Männer wurden am Montag dem Haftrichter vorgeführt, der sie in Untersuchungshaft schickte. Die Polizei will außerdem jetzt wissen, ob es im Rahmen der Verfolgung „zu Gefährdungen Unbeteiligter gekommen“ sei. Falls ja, sollen sie sich bei der Kriminalinspektion Wittlich melden. Telefon: 06571/95000.

Mehr von Volksfreund