1. Blaulicht

Polizei gelingt Schlag gegen Drogenhändler in der Vulkaneifel

Kriminalität : Polizei gelingt Schlag gegen Drogenhändler in der Vulkaneifel

Die Polizeiinspektion (PI) Daun hat in der Nacht auf Sonntag mit Unterstützung der Kriminalpolizei Wittlich und des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) Rheinland-Pfalz drei Drogenkuriere festgenommen.

Die Polizeiinspektion (PI) Daun hat in der Nacht auf Sonntag mit Unterstützung der Kriminalpolizei Wittlich und des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) Rheinland-Pfalz drei junge Männer festgenommen, die von einer Drogen-Beschaffungsfahrt gekommen seien, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Die bereits seit längerer Zeit gegen einen 20 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Daun laufenden Ermittlungen hätten ergeben, dass dieser am Samstagabend mit einem 23 Jahre alten Bekannten aus der Verbandsgemeinde Ulmen mit dessen Fahrzeug die Drogen beschaffen wollten. Nachdem die beiden einen 17-Jährigen aus dem Raum Manderscheid abgeholt hatten, fuhren sie zu dem unbekannten Dealer im nördlichen Rheinland-Pfalz. Anschließend ging es über die A 48 zurück Richtung Daun. In Höhe eines Parkplatzes wurde das Auto dann von Beamten des MEK angehalten und die drei jungen Männer festgenommen. Im Wagen sei ein halbes Kilo Marihuana, etwa 50 Gramm Amfetamin, Kokain und Haschisch gefunden und sichergestellt worden. Laut Polizei wurden die Drogen „zum gewinnbringenden Weiterverkauf“ bestimmt. Alle drei Männer wurden am Sonntag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Trier vorgeführt. Die zwei Älteren wurden in Untersuchungshaft gebracht. Gegen den 17-Jährigen wurde ebenfalls Haftbefehl erlassen, der jedoch gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.