1. Blaulicht

Polizei Gerolstein warnt vor Betrugsversuchen mit falsch adressierten Paketen

Kriminalität : Polizei Gerolstein warnt vor Betrugsversuchen mit falsch adressierten Paketen

Eine Betrugsmasche mit Hilfe falsch adressierter Pakete ist vermehrt im Raum Gerolstein gemeldet worden. Die Polizei warnt und bittet um Hinweise.

Bei der Polizeiwache in Gerolstein haben sich in den vergangenen Tagen vermehrt Bürger gemeldet, die eine dort aktuell verbreitete Betrugsmasche angezeigt haben. Das teilt die Polizei mit. Demnach bestellten bisher unbekannte Täter verschiedene Waren und ließen die Pakete an augenscheinlich willkürlich ausgewählte Anschriften im Stadtgebiet von Gerolstein senden.

Nach Auslieferung der Pakete, die wohl unter Angabe falscher Namen bestellt worden waren, sei bei den Adressen dann eine Person erschienen, die um Herausgabe des entsprechenden Pakets gebeten habe. Es sei versehentlich an die falsche Anschrift versandt worden, teilte die Person mit.

Laut Polizei waren die Pakete stets mit einem Namen beschriftet, zu dem es an den agegebenen Adressen keinen entsprechenden dort gemeldeten Bewohner gegeben habe.

Die Polizeiwache Gerolstein fragt nun: Gab es weitere vergleichbare Taten? Können Zeugen Angaben zu den möglichen Abholern der Pakete machen? Die Beamten raten, keinerlei Pakete entgegenzunehmen, die nicht tatsächlich von den Anwohnern bestellt und ordnungsgemäß adressiert sind.

Hinweise nimmt die Polizeiwache Gerolstein unter der Telefonnummer 06591/95260 entgegen.