1. Blaulicht

Polizei nimmt Tatverdächtige nach Serie von Einbrüchen fest

Kriminalität : Polizei nimmt Tatverdächtige nach Serie von Einbrüchen in der Region fest

Die Polizei hat in der vergangene Woche in Trier drei Männer festgenommen, die verdächtigt werden, für eine Serie von Einbrüchen in Gaststätten und Hotels in der Region verantwortlich zu sein.

(red) In den vergangenen Monaten hat es nach Mitteilung der Kriminalinspektion Wittlich zahlreiche Einbrüche in Gaststätten und Hotels in der Region Trier gegeben. Nach anfänglich einzelnen Taten seien schließlich innerhalb kürzester Zeit mehr als 30 Einbrüche beziehungsweise Einbruchsversuche registriert worden. Nun ist der Polizei ein Ermittlungserfolg gelungen: In der vergangenen Woche sind drei Tatverdächtigen nach einem Einbruchsversuch in ein Café in Trier-Tarforst festgenommen worden.

Bei den anschließenden Durchsuchungen sei Diebesgut gefunden worden, das von Einbrüchen in Gaststätten stammen dürfte, heißt es in der Pressemitteilung der Kriminalinspektion Wittlich. Darüber hinaus seien bei den polizeilich bekannten Männern geringe Mengen an Betäubungsmitteln gefunden worden. Die drei Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen werden durch die Kriminalinspektion Wittlich geführt und dauern derzeit noch an. Im Rahmen der Ermittlungen soll geklärt werden, für welche weiteren Taten der Einbruchsserie die Beschuldigten verantwortlich sind. Der Gesamtschaden beläuft sich dabei auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Wie bei solchen Straftaten üblich, übersteigt laut Polizei der angerichtete Sachschaden deutlich den Wert der Beute.