| 12:51 Uhr

Schnee
Polizei Saarburg meldet fünf Unfälle und einen umgefallenen Baum

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Wegen Schnee kam es seit Mittwochabend zu fünf Unfällen in den Verbandsgemeinden Saarburg-Kell und Konz, zu größeren Behinderungen jedoch nur bei Konz. Zudem war ein Baum in Saarburg-Kahren auf die Straße gefallen.

Wie die Polizeiinspektion Saarburg im Einzelnen berichtet, war am Mittwochabend ein PKW bei Schneeglätte zwischen Zerf und Losheim in den Graben gerutscht, verletzt wurde niemand. Auf dem Weg zu diesem Unfall stieß die Polizei auf einen weiteren PKW im Graben und zwar bei Greimerath. Auch dort wurde niemand verletzt.

Am Donnerstagmorgen kam es gegen 6 Uhr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen durch zwei Laster, die am Kreisel zu Beginn der B 51 bei Konz liegengeblieben waren. Laut Polizei staute sich der Verkehr bis Trier zurück. Im Stau sei es zudem zu einem Unfall gekommen, bei dem ein PKW auf einen Transporter aufgefahren sei. Auch dort entstand laut Polizei lediglich Sachschaden. Bis die Straße geräumt war, dauerte es bis 8.30 Uhr.

Am frühen Morgen hatten sich laut Polizei weitere kleinere Unfälle ereignet. So war ein Auto gegen 5.15 Uhr in der Irscher Straße in Saarburg gegen eine Laterne gerutscht. Gegen 5.30 Uhr war ein Baum auf der L 132 bei Kahren auf die Fahrbahn gestürzt. Feuerwehr und Straßenmeisterei beseitigten das Hindernis. Gegen 6.10 Uhr kam es zwischen Tawern und Könen zu einem Auffahrunfall.