1. Blaulicht

Polizei verfolgt in Bitburg betrunkenen Autofahrer

Blaulicht : Polizei verfolgt in Bitburg betrunkenen Autofahrer

In Bitburg hat ein betrunkener Autofahrer versucht, sich einer Polizeikontrolle durch Flucht zu entziehen. Doch diese dauerte nicht lange.

Nach Angaben der Bitburger Polizei führten Beamte am frühen Samstagmorgen in der Saarstraße in Bitburg eine Verkehrskontrollen durch. Als sich ihnen ein Auto näherte, gaben sie diesem eindeutige Anhaltesignale. Als der Fahrer jedoch die Polizeibeamten erblickte, trat er aufs Gaspedal und flüchtete über die Saarstraße in Richtung B 51, um sich der Verkehrskontrolle zu entziehen. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Am Kreisverkehr fuhr der Mann entgegengesetzt zur Fahrtrichtung in den Kreisel ein und bog anschließend in den Südring ab. Seine Fahrt endete in der Brauereistraße, wo der Mann plötzlich stoppte, aus dem Auto sprang und zu Fuß flüchtete. Da er beim Verlassen nicht die Handbremse betätigt hatte, stieß der Wagen gegen einen dort geparkten LKW und beschädigte diesen. Die Polizeibeamten holten den Mann ein und konnten ihn endlich kontrollieren. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,59 Promille. Der Führerschein des 30-jährigen Mannes wurde sichergestellt, ein Verfahren wurde eingeleitet.