Kein Dummer-Jungen-Streich Angebliche Bedrohungslage und Messerstecherei: Seltsame Videospiele sorgen für zwei Polizeieinsätze

Gerolstein/Hillesheim · Auf den ersten Blick haben die Einsätze der Dauner Polizei nichts miteinander zu tu tun: Einmal rücken sie wegen einer angeblichen Bedrohungslage aus, am nächsten Tag soll ein 19-Jähriger in Gerolstein von Unbekannten mit einem Messer verletzt worden sein. Warum die Einsätze für den jungen Mann nun ein Nachspiel haben werden.

 Gleich zweimal musste die Polizei in Daun wegen eines offenbar misslungenen Videospiels ausrücken.

Gleich zweimal musste die Polizei in Daun wegen eines offenbar misslungenen Videospiels ausrücken.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Messerstecherei in Gerolstein? Davon musste die Polizei am Samstag ausgehen, nachdem eine Mitarbeiterin eines Modegeschäfts in der Brunnenstadt den Notruf gewählt hatte. Ein 19-Jähriger war am Nachmittag in das Geschäft gekommen und hatte angegeben, am Busbahnhof in Gerolstein von einem Unbekannten mit einem Messer an der Hand verletzt worden zu sein.