1. Blaulicht

Pronsfeld: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

Blaulicht : Schwerer Unfall mit Sattelzug bei Pronsfeld

Zwei Menschen sind am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in der Nähe der Pronsfelder Arla-Molkerei verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Prüm ereignete sich der Unfall gegen 7.45 Uhr auf der Landesstraße 16 zwischen dem Ortsausgang von Pronsfeld und der Arla-Molkerei: Dort sei ein osteuropäischer Sattelzug auf abschüssiger Strecke unterwegs gewesen.

Ein 18-jähriger PKW-Fahrer aus der Verbandsgemeinde Prüm, aus Pronsfeld in Richtung Molkerei unterwegs, kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Anhänger des Sattelzugs. Der Wagen wurde hinter den Sattelschlepper geschleudert und stieß dann mit dem Auto einer 56-jährigen Fahrerin zusammen, das hinter dem Sattelzug fuhr.

Die Frau wurde leicht verletzt und konnte nach kurzer Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Der 18-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er erlitt schwere, aber keine lebensgefährlichen Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch einen Notarzt ebenfalls ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt.

Im Einsatz waren die Polizei Prüm, das DRK mit Notarzt, die Straßenmeisterei Prüm und die Feuerwehren aus Pronsfeld, Prüm und Niederprüm. Der Abschnitt der Straße ist zwischen Molkerei und Abzweig nach Pronsfeld gesperrt, da die Staatsanwaltschaft Trier einen Gutachter eingeschaltet hat, der Unfallhergang klären soll. Aus diesem Gund war auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt, dessen Besatzung den Unfallort aus der Luft fotografierte.

Die Molkerei bleibt über Schlossheck weiterhin erreichbar.