Bis zu 20.000 Euro Sachschaden Schwerer Unfall auf der B265 – Reiter im Krankenhaus

Prüm · Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Montagabend auf der B265 – und forderte ein Opfer. Was passiert ist und wie es den Beteiligten geht.

 Während der Unfallaufnahme musste die B265 halbseitig gesperrt werden (Symbolbild).

Während der Unfallaufnahme musste die B265 halbseitig gesperrt werden (Symbolbild).

Foto: dpa/Carsten Rehder

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am späten Montagabend, 4. März, auf der B265 kurz hinter der Einmündung nach Olzheim. Laut der Polizeiinspektion Prüm war ein Reiter auf der B265 Richtung Losheim auf seinem Pferd unterwegs. Er wollte von der B265 nach rechts in einen Waldweg abbiegen.

Kurz bevor er den Waldweg erreichte, hat eine überholende Autofahrerin sein Pferd an der linken Flanke touchiert. Der Reiter stürzte vom Pferd und hat sich dabei schwer verletzt. Das Pferd wurde durch die Kollision mit dem PKW und dem anschließenden Sturz so schwer verletzt, dass es noch an der Unfallstelle eingeschläfert werden musste, wie die Polizeiinspektion Prüm mitteilt. Die Fahrerin erlitt durch den Unfall keine Verletzungen. Das DRK hat den Reiter vor Ort erst versorgt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Der PKW hat vorne rechts Schäden davongetragen und wurde von der Unfallstelle abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme musste die B265 halbseitig gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich der Polizeiinspektion Prüm zufolge auf etwa 15.000 bis 20.000 Euro. Im Einsatz waren das DRK, eine Tierärztin und die Polizeiinspektion Prüm.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort