1. Blaulicht

Radfahrer soll in Hentern Unfall mit Pferd verursacht haben

Verkehrsunfall : Pferd erschrickt in Hentern wegen Radfahrer und stürzt mit Reiterin in Graben

Ein rasender Radfahrer soll in Hentern ein Pferd erschreckt haben.

Ein Verkehrsunfall, bei dem ein Reitpferd durch einen offenbar ohne Berücksichtigung der Situation rasant fahrendenen Radfahrer erschreckt worden ist,  hat sich  am Sonntag zwischen 15.40 und 16  Uhr in der Bahnhofstraße in Hentern ereignet. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Laut Zeugenaussagen sei die Reiterin mit ihrem Pferd auf der Bahnhofstraße in Richtung Hentern unterwegs gewesen, als ihr ein Fahrradfahrer mit erhöhter Geschwindigkeit entgegengekommen sei. Die Reiterin habe versucht, das Pferd zum Stehen zu bringen und zu beruhigen. Dies sei ihr jedoch nicht mehr gelungen. Das Pferd habe sich  aufgebäumt und sei dann gemeinsam mit der Reiterin in einen Graben gefallen. Dabei zogen sich laut Polizei sowohl die Reiterin als auch das Pferd erhebliche Verletzungen zu.

Der Radfahrer sei zunächst stehen geblieben, dann jedoch ohne Hinterlassen der Personalien weitergefahren. Er soll etwa Ende 40 bis Anfang 50 Jahre alt gewesen sein, blaue oder grüne Fahrradkleidung getragen und graue Haare gehabt haben.

Zur Klärung des Sachverhaltes werden Zeugenhinweise an die Polizei Saarburg erbeten unter Telefon 06581/9155-0.

(red)