Radfahrer stürzt und verliert Bewusstsein

Radfahrer stürzt und verliert Bewusstsein

Aus bislang ungeklärten Gründen stürzte am Dienstagabend auf der Landstraße 143 zwischen Pluwig und Trier ein 43-jähriger Mann mit seinem Rennrad. Er zog sich trotz Fahrradhelm schwere Verletzungen zu.

Gegen 19 Uhr war der Mann nach Angaben der Polizei mit seinem Rennrad die abschüssige Strecke in Fahrtrichtung Trier unterwegs, als er kurz vor Trier-Filsch in Höhe des dortigen Reiterhofes aus unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrrad verlor.

Der Radfahrer stürzte, kam auf der Fahrbahn zum Liegen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Nachfolgende Verkehrsteilnehmer wurden auf den auf der Straße liegenden Mann aufmerksam und leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Obwohl er einen Fahrradhelm trug, zog sich der Radfahrer schwere Verletzungen zu und wurde in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen machen können. Telefon: 0651/97793200.

Mehr von Volksfreund