Rentnerin droht mit Polizei: Einbrecher suchen das Weite

Rentnerin droht mit Polizei: Einbrecher suchen das Weite

Die Polizei meldet einen versuchten Einbruch in Dreis-Brück (Vulkaneifelkreis). Die Täter sind am Dienstag in die Flucht geschlagen worden, als die Bewohnerin des Hauses, eine Rentnerin, drohte, die Polizei zu alarmieren.

Zwei Männer haben am Dienstag um 17 Uhr am Haus einer Rentnerin in der Hillesheimer Straße in Dreis-Brück geklingelt. Da die Frau die Männer nicht kannte, öffnete sie die Tür nicht und machte sich auch nicht bemerkbar.

Laut Mitteilung der Polizei sollen die Männer daraufhin geklopft und sich am Türschloss zu schaffen gemacht haben. Die Rentnerin drohte dann damit, die Polizei zu rufen, die Männer flüchteten.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,70 bis 1,75 Meter beziehungsweise 1,80 Meter groß. Sie trugen dunkle/schwarze Jacken und schwarze Strickmützen, einer der Männer hatte einen Vollbart. Beide Männer sprachen Hochdeutsch ohne Dialekt

Wer Hinweise zu den Tätern machen kann, wendet sich an die Polizei Daun, Telefon 06592/96260.